Kommen Sie nach Barcelona und genießen Sie Tapas

Frühling. Die Sonne lässt sich wieder öfter blicken und die Tage werden wieder länger. Alles erwacht und auch die Menschen begegnen einem viel freundlicher. Alles fängt wieder an zu leben. Auch jene  Saison fängt wieder an, wo man am Abend besonders gerne mit Freunden in Lokalen ist und im Freien ein Glas Wein oder Bier genießt.

Typisch spanisch, egal ob in Sevilla oder Barcelona, zum Gläschen Wein  wird auch stets eine Auswahl von Tapas, den köstlichen Vorspeisen-Häppchen  gereicht. Bei Tapas sind dem Koch keine Grenzen gesetzt, denn Tapas können so ziemlich alles sein, was man sich nur vorstellt.

Über die Entstehung der Tapas gibt es einige interessante Geschichten. Eine davon ist auf König Alfonso X zurückzuführen. Der König hatte nämlich angeordnet, den Postkutschen bei jedem Halt an einer Postkutschenstation oder posada kostenlos ein Bier oder einen Wein zu servieren. Dadurch häuften sich die Unfälle, sodass der König beschloss, dass zu dem Getränk auch noch ein Happen serviert werden sollte. So deckte der Wirt das Bier- oder Weinglas mit einer Scheibe Brot, die mit Schinken oder Chorizo belegt war, zu. Tapar bedeutet auf Deutsch zudecken. Die wahrscheinlichste Variante ist, dass man früher einen essbaren Deckel auf ein Glas setzte, damit keinen Fliegen hineinfallen konnten. Dieser sogennante Deckel bestand zunächst nur aus einer Scheibe Schinken oder Käse. Im Laufe der Zeit entwickelte sich dieser Deckel oder Tapa jedoch zu raffinierteren und köstlicheren Appetithäppchen.

Die Vielfalt der Tapas sind grenzenlos. Sie reichen vom einfachen Schälchen Oliven oder Brot bis hin zu kulinarischen Kreationen wie Garnelen mit Chili gebraten in Olivenöl  oder Datteln im Serrano-Schinken-Mantel. Die Rezepte für Tapas sind von Region zu Region unterschiedlich.

Wollen Sie eine Tapas-Party zu Hause veranstalten, können Sie je nach Belieben einfache und aufwendigere Tapas kombinieren. Je nach Anzahl Ihrer Gäste bereiten Sie verschieden viele Variationen vor.  Ihre Gäste werden begeistert sein und es ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei.

Hier ein einfaches und schnelles Rezept für Tapas: Feigen mit Schinken

8 frische Feigen
3 EL Olivenöl
4 Scheiben Jamón Serrano
2 TL Sherryessig
etwas Schnittlauch, Salz

Schinken in Streifen schneiden. Feigen vierteln. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Im heißen Öl die Feigen 30 Sekunden braten. Herausnehmen und auf eine Platte legen. Schinkenstreifen über die Feigen verteilen. Das restliche Öl und den Sherryessig verrühren. Über die Feigen träufeln. Mit Schnittlauchröllchen und Salz bestreut servieren.

Wollen Sie jedoch die echten Tapas probieren, zögern Sie nicht und kommen nach Barcelona. Bleiben Sie für einige Tage in dieser tollen Stadt, suchen nach Ferienwohnungen Barcelona und genießen spanischen bzw. katalanischen Flair.

Ähnliche Beiträge...