Freiburg ist magisch schön

Mittlerweile habe ich schon alle Kontinente bereist und natürlich ist auch Deutschland schon umfangreich begutachtet worden aber Freiburg im Breisgau hat einen magischen Eindruck bei mir hinterlassen. Freiburg besticht zunächst durch seine einzigartige Lage. Nur 60km bis in die Schweiz, 40km bis nach Frankreich und nur wenige Minuten bis in den Schwarzwald macht die Stadt auch für Kurztripps in die Umgebung interessant. Die Stadt überzeugt durch ihre ungezwungene Leichtigkeit und bietet eine Atmosphäre der Gemütlichkeit ohne langweilig zu sein.

Das Münster und der Münsterplatz sind der Mittelpunkt der Stadt der mittelalterliches Flair ausstrahlt. Der Markt am Münster ist ein Besuch wert. Durch die ganze Stadt schlängeln sich die Bächle, die Freiburg einen unverwechselbaren Touch geben. Im Sommer kann man sich herrlich die Füße in diesen Bächle kühlen und relaxen. Unzählige Restaurants und Kneipen bieten Plätze im Freien an und die badische Küche ist wohl die Beste die man in Deutschland finden kann. Ein Rothaus Tannenzäpfle ist ein Genuß für jeden Bierliebhaber.

Die Kaiser-Joseph Strasse ist die Einkaufsmeile Freiburgs und bietet Einkaufsmöglichkeiten für jeden Geschmack. Hotels und Unterkünfte gibt es in Hülle und Fülle und für jeden Geldbeutel. Das Colombi Hotel ist für sein Restaurant ausgezeichnet und bietet auch luxuriöse Zimmer im 5 Sterne Bereich an. Für den kleineren Geldbeutel kann ich das H41-Inn Hostel empfehlen das am nördlichen Stadtrand (Gundelfingen) liegt und schöne und preisgünstige Übernachtungen anbietet. Der Hauptbahnhof ist sehr futuristisch und passt nicht so richtig in das Stadtbild aber wer hier lebt will woll nicht weg.

Ähnliche Beiträge...