Cala Ratjada ein Urlaubsort auf Mallorca

Fast jedes Jahr geht es nach Mallorca, dieses Jahr ging es mal nicht nach S’Arenal, sondern nach Cala Ratjada. Es war eine gute Wahl, die kleine idylische Bucht im Nordosten von Palma de Mallorca ist zwar sehr gut besucht gewesen, doch hier kann man um einiges besser seinen Urlaub genießen, als am Ballermann.

Das fängt schon damit an, das die besoffenen gröhlenenden nervigen Jugendlichen nicht da sind, sondern Menschen mit Niveau. Partys gibt es natürlich auch in Cala Ratjada, doch diese finden in den Discotheken und Clubs statt und nicht draußen. An Cala Ratjada haben mir auch die schönen Strände und das gute Essen gefallen, besonders Piza Mama hat mich begeistert, dort gibt es die besten Pizzen der Insel.

Am Strand habe ich Dieter Bohlen getroffen und erfahren, das er sein Ferienhaus in Cala Ratjada hat, nun könnte man meinen, das wäre ein Grund nicht nach Cala Ratjada zu fahren, aber mir ist der Dieter doch lieber, als die gröhlenden Leute am Ballermann, die aus Eimer saufen, obwohl es seit August 2011 verboten ist.

Cala D’Or hat mich überzeugt, weil die Hotels sauber sind, der Ort überschaubar gross und es dort sogar ein griechisches Restaurant gibt.

Ich hatte mir dann noch einen Mietwagen gemietet und die umliegenden Orte erkundet, Cala D’or ist auch sehr schön, dort hin fliege ich nächstes Jahr.

Ähnliche Beiträge...