Auf nach Fuerteventura

Fuerteventura ist zwar etwas weiter weg als das spanische Festland oder die Balearen, aber ein Flug auf die Kanarischen Inseln ist die längere Anreise stets wert. Offiziell gehören sie zu Spanien, so dass man hier die schöne spanische Sprache hört, die Urlaubsgefühle weckt, und die lebensfrohe spanische Kultur erleben kann. Auch spanisches Essen gibt es natürlich auch auf den Kanarischen Inseln zu genießen, ebenso wie feurige Rhythmen und den verzaubernden Klang der spanischen Sprache überall. Fuerteventura liegt aber dazu noch vor der afrikanischen Küste nah bei Marokko und ist demnach was das Klima und die Landschaft angeht wesentlich exotischer als das spanische Festland.

Das ergibt dann eine spannende Mischung für Touristen, sowohl auf der Suche nach Entspannung wie auch nach Spaß. Eine tolle Ergänzung zur Pracht von Fuerteventura bietet übrigens die kleinere und entprechend noch etwas idyllischere Insel [La Gomera], die ebenfalls einen Abstecher wert ist und einen wunderbaren Kontrast bietet. Vor allem die Küsten sind auf Fuerteventura touristisch stark erschlossen – man findet überall Hotels, Ferienhäuser und Feriewohnungen als passende Urlaubsdomizile. Vor allem ist Fuerteventura aber durch seine schönen und vielen Strände beliebt geworden. So bietet sich die Insel stark für einen faulen Badeurlaub an, bei dem man sich in aller Ruhe sonnen, baden und flirten oder mit den Kindern toben will. Dafür hat Fuerteventura alles, was das Herz eines Strandurlaubers begehrt. Aber auch wandern kann man gut, die besondere Landschaft genießen und besondere Sehenswürdigkeiten anschauen. So ist für jeden etwas dabei und Fuerteventura hat sich seinen Ruf als Trauminsel wirklich mehr als verdient.

Ähnliche Beiträge...