Richtig motivieren

Was motiviert den Menschen? Mit dieser Frage setzen sich verschiedene wissenschaftliche Disziplinen schon seit Jahren auseinander und versuchen, darauf möglichst allgemeingültige, universale Antworten zu finden. Denn Motivation ist der Schlüssel zu Leistung, zu besonderen Leistungen, zu dauerhafter Leistung. Motivation ist also ein entscheidender Erfolgsfaktor, weswegen viele Unternehmen bemüht sind, ihre Mitarbeiter ansprechend und ausreichend zu motivieren, um deren Potenzial zu schöpfen und sie zu Höchstleistungen anzuspornen.

Dass Motivation im Beruf nicht ausschließlich über finanzielle Anreize zu erzeugen ist, ist dabei eine der älteren Erkenntnisse der Arbeitspsychologie, und so wird versucht, über so genannte Incentives, also Belohnungen oder Prämien, die Mitarbeiter zu motivieren. Ob dabei als Incentive Reisen angeboten werden, ein Dienstwagen, der auch privat genutzt werden kann, oder Mitarbeiterbeteiligungen, die Modelle sind unterschiedlich wie die Menschen, die mit ihnen erreicht werden sollen. Denn nicht jeden Mitarbeiter kann die Aussicht reizen, auf Reisen Chile zu erforschen, manche sind eher mit anderen Belohnungen viel dauerhafter und nachhaltiger zu gesteigertem Engagement zu bewegen.

Allerdings sollte ein Incentive-Programm insofern ausgewogen sein, dass die Kriterien, nach denen die Prämien ausgeschüttet werden, transparent und für alle Bezugsberechtigten einheitlich geregelt sind, ansonsten droht Unzufriedenheit und damit das genaue Gegenteil von dem, was eigentlich erreicht werden soll. Denn Menschen haben ein sehr genaues Gerechtigkeitsgefühl, das auch und gerade im beruflichen Umfeld aktiv ist und permanent prüft, ob Hygienefaktoren geachtet werden oder ob eine Ungleichbehandlung der Mitarbeiter vorgenommen wird. Ist jedoch ein klarer Kodex ausgegeben und die Parameter eindeutig definiert, dann kann ein entsprechendes Programm an Incentives dazu führen, dass die Mitarbeiter nicht nur 100 Prozent, sondern auch mehr geben und so ihr volles Potenzial einbringen.

Ähnliche Beiträge...

Leave a Comment