Südafrika – Sun City

Sun City ist das Las Vegas von Südafrika und wird auch von Insidern so bezeichnet. Wer als Gast nach Sun City kommt und vorher schon die hektische Betriebsamkeit der übrigen südafrikanischen Großstädte kennen gelernt hat, den erwartet hier ein ganz anderes und faszinierendes Erlebnis. Das südafrikanische Las Vergas liegt nämlich mitten in einer ausgedehnten und atemberaubenden Savannenlandschaft.

Als man mit dem Bau des weitläufigen Vergnügungskomplexes begann, war im calvinistischen Südafrika noch jede Art von Nackt-Show und Glücksspiel verboten und der Komplex war ein Teil des inzwischen längst aufgelösten Homelands Bophuthatswana, deren Quasi-Unabhängigkeit trotz der strengen sittlichen und moralischen Vorschriften doch ein gewisses Maß an Freizügigkeit und Vergnügungen der genannten Art erlaubte. Den früheren Anstrich des Verbotenen hat Sun City allerdings längst nicht mehr an sich haften, denn heute steht die Stadt für luxuriöse Hotels, traumhafte Golfanlagen, wunderschöne Wassergärten, exklusive Unterhaltungsshows, interessante Casinos und exklusive Glücksspiele jeder Art.

Sun City besitzt derzeit auch ein nahezu neues Highlight, obwohl die Stadt an sich mittlerweile täglich mehr als 25.000 Besucher anzieht. Dieses neue Juwel ist in Form einer versunkenen afrikanischen Stadt konzipiert und nennt sich Lost City. Diese versunkene afrikanische Stadt ist nicht nur traumhaft gelegen, sondern auch sehr interessant und phantasievoll konzipiert, was sie zu einem weiteren Magnet in der Casino-Landschaft werden ließ. Wer also einmal den Reiz des Glücksspiels genießen möchte – sei es als Zuschauer oder als Spieler – der kann hier im wahrsten Sinne des Wortes sein Glück suchen, zumindest dann, wenn man über eine gehörige Portion Kleingeld als Einsatz verfügt.

Ähnliche Beiträge...

Leave a Comment