« Vorheriger ReisebeitragNächster Reisebeitrag »

Teneriffa Reise- und Freizeit-Tipps

23 Juli 2012

Nicht nur in den Sommermonaten bietet Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln, viele verschiedene Reisemöglichkeiten und ein attraktives Freizeit- und Unterhaltungsangebot. Schöne Urlaubsdomizile gibt es hier nahezu wie den goldgelben Sand an den Stränden der Insel Teneriffa und zudem begeistert das milde Klima, das den Kanaren den Beinamen “Inseln des ewigen Frühlings” beschert hat. Besonders in Touristenzentren wie Puerto de la Cruz und Playa de las Americas sind daher das ganze Jahr über Feriengäste anzutreffen. Auch bei den Deutschen bleibt das Reiseland Spanien mit seinen einzigartigen Ferieninseln im Atlantischen Ozean ein sehr beliebtes Reiseziel.

Bei Reise- und Freizeit-Tipps für Teneriffa darf ein Blick auf die Inselhauptstadt Santa Cruz nicht fehlen. Hier befinet sich nicht nur der wichtigste Hafen der Insel, regelmäßige Anlaufstelle für Kreuzfahrtschiffe und Fähren, sondern auch der internationale Flughafen der Insel Teneriffa. Mit einem Transfer sind die gefragten Ferienorte im Süden von Teneriffa, entlang der Costa Adeje, jedoch schnell zu erreichen.

Costa Adeje: Paradies für Aktivurlauber

Die Küste im Süden der Insel ist ein wahres Freizeit- und Sportparadies. Neben besonders schönen Stränden mit erlebnisreichem Wassersportangebot fühlen sich hier auch Wanderfreunde und Naturentdecker schnell heimisch. Wer den Teneriffa Urlaub aktiv und abwechslungsreich verbringen möchte, kommt hier voll auf seine Kosten. Das Surf-Mekka schlechthin ist beispielsweise El Medano. Wassersport wird aber auch in Ferienzentren wie Playa de las Americas oder Los Cristianos groß geschrieben. Für Familien, die neben einer guten touristischen Infrastruktur auch die nötige Ruhe für entspannte Ferientage vorfinden möchten, sind kleinere Ferienorte wie Torviscas an der Costa Adeje zu empfehlen.

Empfehlenswerte Ausflugsziele auf Teneriffa

Der Loro-Park gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa und wird auch von zahlreichen Reisegästen auf benachbarten Kanaren-Inseln besucht. Er befindet sich im Norden der Insel, ist aber auch von den südlichen Ferienorten bequem bei einem Tagesausflug zu erreichen. Einmal im Norden angekommen, bietet ein Ausflug in das Orotava-Tal einen wieder anderen Blick auf die Sonneninsel. Im grünen Norden Teneriffas erwarten die Gäste auch viele idyllisch gelegene Ortschaften mit charmantem Flair. Darüber hinaus lädt die Hafenstadt Puerto de la Cruz zu interessanten Besichtigungen ein.

Wanderfreunde wird es vor allem in den Nationalpark Canadas del Teide ziehen, in dessen Mittelpunkt der Vulkan Pico del Teide steht. Von hier aus überblickt man die Insel hervorragend und erfährt zugleich Interessantes über die geologischen Ursprünge der Kanarischen Inseln.


Eingestellt von tine in Kategorie Südeuropa
Bei Mister Wong hinzufügen | Trackback | Zum Seitenanfang

Comments are closed.