« Vorheriger ReisebeitragNächster Reisebeitrag »

Hochzeit auf Sansibar

16 März 2011

Das Heiraten im Ausland wird in diesen Tagen immer beliebter. Das Ja-Wort geben unter Palmen am Strand ist sicherlich der Traum von vielen. Doch nicht überall ist das einfach möglich. Schon in Europa gibt es vielerlei Regelungen. Beispielsweise ist es in Frankreich i.d.R. notwendig ist, daß einer der künftigen Ehepartner den Wohnsitz im Bezirk des Standesamtes angemeldet hat. Auch in Spanien gibt es vergleichbare Vorschriften für das Heiraten von Ausländern, die zudem regional verschieden sind. Heiraten am Strand von Sansibar

Vergleichsweise einfach kann man die Hochzeit unter Palmen auf der Insel Sansibar feiern. Im autonomen Teilstaat Sansibar gilt - im Gegensatz zu Tansania - eine für Besucher freundliche Regelung zum Heiraten. Notwendige Dokumente sind der eigene Reisepaß, die internationale Geburtsurkunde, ein Ehefähigkeitszeugnis und ggf. eine Aufenthaltsbestätigung Ihrer Meldebehörde. Mehr ist i.d.R. nicht notwendig.

Wer als deutsches Paar mit dem Gedanken spielt vielleicht romantisch im Warmen am Strand zu heiraten, dem sei die von dem deutschen Ehepaar Geuen geführte Hakuna Matata Beach Lodge auf Sansibar empfohlen. Die 4 Sterne Hotelanlage mit Spa bietet alles was man sich für eine traumhafte Hochzeit auf Sansibar wünschen kann, schöne (Honeymoon-)Bungalows mit Meerblick, Komfort, eine exzellente lokale/internationale Küche, verschiedenste Ausflugsmöglichkeiten und fast jeden Abend romantische Sonnenuntergänge…


Eingestellt von astrosoft in Kategorie Afrika, Individualtourismus, Reisevorbereitung und Magazine
Bei Mister Wong hinzufügen | Trackback | Zum Seitenanfang

Comments are closed.